Teilnehmerstimmen

Erfahrungsberichte zum "Master Online Bauphysik"

Im Oktober 2007 bin ich nach einigen Jahren in der Arbeitswelt wieder unter die Studenten gegangen. Mit gemischten Gefühlen, ob man neben Beruf und Familie so ein Studium hinbekommt, ging es los. Beim Einführungswochenende in Stuttgart wurden alle Ängste genommen. Die Betreuung durch die Professoren und Mitarbeiter des Studiengangs war so gezielt auf die kleine Gruppe der Studenten abgestimmt, dass man dieses Aufbaustudium nicht mit dem normalen Studium vergleichen kann. Mit Beginn des Master Online Bauphysik (MOB) Studiums in Stuttgart ist man Mitglied der MOB Familie geworden. Dies drückt sich dadurch aus, dass man mit Namen angesprochen wird und nicht nur eine Matrikelnummer ist. Die Betreuung war zu allen Zeiten perfekt. Man hat immer einen Ansprechpartner gehabt, der meistens noch am gleichen Tag die fehlenden Antworten oder Hilfe geben konnte. Sei es bei Problemen am PC, Programme herunterladen oder einrichten, Fragen zur Organisation oder fachliche Fragen zum Studienstoff.

Die Stoffmenge, die innerhalb des Studiums vermittelt wird, umfasst die gesamte Bauphysik, vom Schall, Lärm, Schwingungen, Wärme, Feuchte bis hin zum Brandschutz und darüber hinaus (beispielsweise Baurecht). Dies hat mir sehr gut gefallen, da in der Praxis genau diese Zusammenhänge abgefragt werden. Es zählt nicht nur die Energiebilanz des Gebäudes, sondern die Lebensqualität innerhalb des Wohnraumes, welche sich nicht nur durch den Energieverbrauch auszeichnet. Daher fand ich es sehr wichtig, in allen Bereichen nicht nur ein Grundwissen, sondern wirklich anwendbares Fachwissen zu erlangen. Die Stoffmenge ist so ausgelegt, dass man an den Wochenenden schon gut beschäftigt ist, aber es ist alles machbar. Ich habe mir auch noch Zeit für Urlaub und das Familienleben genommen.

Ich bin in einem Ingenieurbüro tätig und leite hier die Bauphysikabteilung. Nach den zwei Jahren kann ich sagen, dass mir das vermittelte Fachwissen täglich weiterhilft. Wir haben die Abteilung nun weiter ausgebaut, Messinstrumente und neue Software angeschafft und ich kann nun sagen, dass ich den Kunden fachgerechte Leistungen auf allen Gebieten der Bauphysik, Schall- und Wärmeschutznachweise, Lärm-Immissionsgutachten, Schallmessungen, Thermographie, Feuchteschutz und vieles mehr anbieten kann.

Für meine berufliche Tätigkeit hat sich das Studium wirklich gelohnt.
Herzlichen Dank für die schöne Zeit in Stuttgart

Uta H., Absolventin des ersten Jahrgangs

Meine Teilnahme an diesem Masterstudiengang wurde von meinem Arbeitgeber als positives Engagement im Sinne der Firma gewertet. Die Weiterbildung im Fachbereich „Bauphysik“ hat meinen Stellenwert innerhalb des Unternehmens noch weiter verbessert.

Abidin U,, Absolvent des ersten Jahrgangs

Der klassische Weg der akademischen Ausbildung, vom Abitur zum Studium, ist meist mit Mitte 20 beendet. Dann kommt die berufliche Karriere. Steigende Anforderungen im Berufsleben und auch neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung erfordern jedoch aktuelles Wissen. Aus diesem Grund sehe ich in der berufsbegleitenden Weiterbildung sehr viel Potential und ein zukunftsweisendes Bildungskonzept.

Das straffe, fordernde und anspruchsvolle modulare Konzept des Studiengangs "Master Online Bauphysik" ist äußerst innovativ. Ich war sehr zufrieden mit dem Studiengang, der sehr guten Betreuung während der Selbstlernphasen und den Präsenzphasen, die komprimiert und auf das Wesentliche konzentriert waren.

Wichtigster Baustein waren die Selbstlernphasen, die auf der Lernplattform angeboten werden. Diese werden durch Animationen, Simulationen, virtuelle Labore und auch weiterführende Links zu den Themen sehr effizient umgesetzt. Nicht zu vergessen sind natürlich die Audio- oder Videobeiträge! Für mich wird so das Lernen der Zukunft gestaltet.

Donald M., Absolvent des ersten Jahrgangs

Master Online Bauphysik an der Universität Stuttgart ist ein noch junger Studiengang an dem über die Landesgrenzen hinaus bekannten und anerkannten Lehrstuhl für Bauphysik (LBP). Wer die hohen Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, kann nach zwei Jahren die Master-Urkunde in den Händen halten. Der Studiengang ist trotz seines jungen Alters durchdacht und wird laufend weiterentwickelt. An diesem Prozess waren auch wir, als Studierende, durch Feedbackrunden aktiv mit eingebunden.

Die Onlinephasen bestanden aus Lernmodulen, die durch zahlreiche Vorlesungsaufzeichnungen unterstützt wurden. Durch Projektarbeiten in Gruppen konnten wir uns regelmäßig untereinander austauschen. Das Team des Studiengangs stand jederzeit für Rückfragen per Telefon, Mail und im virtuellen Klassenzimmer zur Verfügung. Während der beiden Präsenzphasen pro Semester, bei denen die Studieninhalte von engagierten Professoren präsentiert wurden, konnten wir mit den Dozenten und dem Team des Studiengangs bei den Abendveranstaltungen auch über die Studieninhalte hinaus ins Gespräch kommen.

Die zwei Jahre als berufsbegleitende Studenten haben zwar Freizeitverlust mit sich gebracht, aber auch sehr viel Spaß gemacht. Wir konnten nicht nur unser persönliches Wissen praxisnah enorm steigern, sondern auch Netzwerke über das Studium hinaus aufbauen.

Adrian B., Roger B., Michael C. (Team BBC), Absolventen des zweiten Jahrgangs

Der Fernstudiengang Master Online Bauphysik an der Universität Stuttgart hat meine Erwartungen von der ersten Präsenzphase an übertroffen. Die Organisation und die Betreuung sind vorbildlich, sodass trotz der meist großen Distanz zum eigentlichen Studienort nie das Gefühl aufkommt, alleine dazustehen. Hierdurch wird die Voraussetzung geschaffen, die Herausforderungen eines Fernstudiums zu meistern. Die während des Studiengangs durchzuführenden Gruppenarbeiten stärken zudem die Kontakte sowie die Zusammenarbeit zwischen den Studierenden und helfen somit zusätzlich eine gute Studienatmosphäre zu schaffen.

Das Studium selbst hat mir als Ingenieur für Energie- und Versorgungstechnik eine umfassende Ausbildung im Bereich der Bauphysik ermöglicht und das nicht auf Grundlage von schnell vergänglichem Normenwissen, sondern durch eine fundierte theoretische Wissensvermittlung, die ein wahres Verständnis für bauphysikalischen Fragestellungen schafft. Die Präsenzphasen an der Universität Stuttgart sowie in den Laboren am Fraunhofer-Institut für Bauphysik vertiefen zudem das theoretisch erworbene Wissen sinnvoll und ermöglichen einen interessanten Einblick in die bauphysikalische Forschung. Während der Master-Thesis bot sich mir zudem die Möglichkeit, das erworbene Wissen weiter auszubauen und das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten noch zu verbessern.

Einer der wesentlichen Vorteile des Fernstudiums liegt meiner Meinung nach vor allem darin, dass man das erlernte Wissen direkt in der beruflichen Praxis nutzen kann. Ich kann somit mit Überzeugung behaupten, dass einem das Studium nicht erst nach dem Studienabschluss weiter bringt, sondern auch bereits während des Studiums. Hierbei möchte ich besonders hervorheben, dass man nicht nur seine ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse verbessert, sondern auch seine organisatorischen Fähigkeiten und die Effizienz, mit der man konkrete Aufgabenstellungen aus der Praxis angeht und löst.

Durch das Studium haben sich mir interessante neue berufliche Möglichkeiten innerhalb meiner Firma aufgetan. Zusammenwirkend mit meinem Erststudium im Bereich der Energietechnik bin ich zuversichtlich, dass sich mir in Zukunft noch viele interessante praktische und wissenschaftliche Herausforderungen bieten.

Abschließend kann ich allen Interessierten das Studium der Bauphysik in Stuttgart nur wärmstens empfehlen. Das zweijährige Fernstudium ist zwar mit Sicherheit anspruchsvoll, aber dank der hervorragenden Betreuung durch das Master Online Bauphysik Team eine lohnende Investition in die Zukunft und eine bereichernde Lebenserfahrung sowohl auf wissenschaftlicher als auch auf menschlicher Ebene.

Sven V., Absolvent des dritten Jahrgangs

Zu Beginn des Studiums wusste man trotz vieler Informationen nicht genau, worauf man sich bei einem „Online Studium“ einlässt. Schon die erste „Kick-Off“ Veranstaltung im Oktober 2009 zeigte, dass es zwei Jahre mit der Mehrfachbelastung Familie, Job und Studium werden würden. Dieses hat sich zwar bewahrheitet, allerdings hat sich der Einsatz aufgrund des enormen Wissenszuwachs, der Vielseitigkeit der Inhalte, der vorbildlichen und herzlichen Betreuung durch den Lehrstuhl sowie des schönen Zusammenhalts zwischen den Kommilitonen und den daraus sich entwickelten Freundschaften bisher schon mehr als gelohnt.

Inhaltlich umfasste das Studium trotz der kurzen Zeit alle wichtigen Aspekte der Bauphysik. Der praktische Bezug der einzelnen Themen war klar zu erkennen und wurde durch die Messübungen und die Besuche am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP noch unterstrichen. Durch die Kooperation mit dem Fraunhofer IBP und dem enormen Fachwissen der Dozenten und Betreuern konnten auch schwierige Themen erläutert werden.

Sicherlich ist es im Alltag oftmals schwierig, den relativ eng gesteckten Zeitrahmen des Studiums einzuhalten aber durchhalten lohnt sich. Dabei ist es dennoch möglich und wichtig, sich ab und zu Freiräume zu schaffen und Ruhephasen zu gönnen.

Wir freuen uns, das erworbene Wissen zukünftig anwenden zu können!

Kai F., Alexander F., Philipp M., Absolventen des dritten Jahrgangs

Als Ergänzung und Erweiterung meines ersten Studiums der Architektur und meiner Tätigkeit als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden habe ich einen praxisrelevanten Zweitstudiengang gesucht. Für den Master Online Bauphysik-Studiengang in Stuttgart habe ich mich wegen der anspruchsvollen Lehrinhalte und der renommierten und exzellenten Professoren und Lehrenden entschieden. Das Studienkonzept mit den selbstlern- und Präsenzphasen hat eine gute Wissensvermittlung ermöglicht, und es hat sich in der Praxis bewährt. Hierzu hat die hervorragende Betreuung durch das Studiengangs-Team wesentlich mit beigetragen. Die kurzen Reaktionszeiten für die Beantwortung der Fragen und die Diskussionen mit den Studierenden habe ich als sehr positiv empfunden. In den zwei Jahren Studium habe ich mir ein umfangreiches bauphysikalisches Wissen angeeignet. Für meine berufliche Tätigkeit ist das neu erworbene Wissen eine gute Grundlage, um neue Aufgaben zu bearbeiten. Durch das Studium hat sich mein Aufgabengebiet erweitert und ist interessanter geworden. Trotz des zeitlichen Aufwands und der Doppelbelastung, die sich aus einem Studium parallel zum Beruf ergibt, hat sich das Studium für mich in jeder Hinsicht gelohnt.

Peter H, Absolvent des dritten Jahrgangs

Im Zuge meiner beruflichen Tätigkeit als Sachverständiger für Gebäudeschäden konnte ich feststellen, dass die Bauphysik im Bauwesen eine zunehmend wichtige Rolle einnimmt. Wenn man sich die Entwicklung beispielsweise im Bereich der energetischen Gebäudebewertung und Sanierung betrachtet, wird deutlich, dass in der Thematik erst eine Zwischenstufe des technisch Machbaren und politisch Gewollten erreicht wurde; weitere Evolutionsstufen werden in den nächsten Jahren mit Sicherheit folgen.

Jede Präzisierung bringt jedoch ein erhöhtes Anforderungsniveau für den damit befassten Personenkreis mit sich. Kenntnisse, die gestern noch den Sonderingenieuren vorbehalten waren, werden heute von jedem Architekten oder Bauingenieur als selbstverständlicher Wissensstand vorausgesetzt. Aus diesem Grunde habe ich mich entschlossen, den Online-Studiengang Master Bauphysik an der Universität Stuttgart zu belegen, und – so viel vorweg – ich habe es nie bereut.

Das Konzept des Fernstudiums mit eigenverantwortlicher Abarbeitung der Studieninhalte war einerseits reizvoll, denn es bietet volle Flexibilität in der Zeiteinteilung, andererseits war ich etwas skeptisch, ob das Pensum neben dem täglichen Broterwerb überhaupt bewältigt werden kann. Zugegebenermaßen ist es eine Herausforderung und fordert ein hohes Maß an Selbstorganisation, aber das hat man nach vergleichsweise kurzer Zeit geregelt und kann sich dann auf das Curriculum konzentrieren.

Herauszuheben ist ganz besonders die Betreuung durch die Mitarbeiter des Lehrstuhls: versprochen wurde beim Kick- Off im Jahr 2009 eine Bearbeitungszeit von gestellten Fragen von maximal 24 Stunden, tatsächlich waren die Antworten im Regelfall spätestens (!) nach acht Stunden da. Auch die Organisation der Fragestellungen in Fachforen ist sehr hilfreich, weil man einerseits feststellt, dass man ggf. nicht der einzige Unwissende ist, andererseits die Fragen auch zwischen den Studenten selbst diskutiert werden. Auch so weitet sich zunehmend der Horizont. Außerdem ist die Atmosphäre bei den Präsenzveranstaltungen in der Uni sehr entspannt und bietet eine schöne Plattform für den Austausch mit den Kommilitonen. Die Fachprofessoren sind ohnehin ein Who-is-Who der Forschung im Bereich der Bauphysik. Sie zeigen sich im Rahmen der Präsenzphasen auch sehr offen für Diskussionen. Die technische Seite mit Verbindung ins Intranet der Uni und Zugriff auf die Lerninhalte funktioniert vollkommen problemlos und wird ohnehin laufend verbessert.

Ich konnte das erworbene Wissen erstmals schon im Laufe des ersten Semesters umsetzen, d.h., schon zu diesem Zeitpunkt war ich in der Lage eine Fragestellung im Beruf zu beantworten, die ich wenige Monate vorher noch an einen Bauphysiker verwiesen hätte. Da alle Bereiche der Bauphysik behandelt werden – auch Sondergebiete wie z.B. Brandschutz und Tages- und Kunstlichtplanung – wird sehr schnell deutlich, wovon man eigentlich noch nichts oder nur wenig weiß und kann sich vertiefen. Selbst wenn man diese Bereiche beruflich eher nicht abdeckt, so weiß man zumindest, dass da irgendwas ist, was man ggf. beachten sollte.

Es ist zusammenfassend sicherlich ein anspruchsvolles Studium, definitiv nichts im Sinne von ‚ Kleiner Kinderkosmos Bauphysik‘, sondern hat durch und durch wissenschaftliche Qualität. Man muss sich gelegentlich selbst geißeln, um sich beispielsweise bei Biergartenwetter mit der Stefan-Bolzmann-Konstanten auseinanderzusetzen. Aber am Ende steht der Titel eines Masters, was einem im Beruf ein wesentlich besseres Standing – fachlich für einen selbst, aber auch nach außen – verschafft. Ich würde das Studium jedem Interessierten voller Überzeugung empfehlen.

Thomas V., Absolvent des dritten Jahrgangs

Der berufsbegleitende Studiengang Master Online Bauphysik war für mich die perfekte Weiterbildung, um in diesem Fachgebiet und Berufsfeld inhaltlich sattelfest und fachlich kompetent zu werden. Sie ermöglicht einen beruflichen Wechsel ebenso wie auch den Aufstieg beim momentanen Arbeitgeber! Dies hat in meinem Semester bei nahezu allen Kommilitonen stattgefunden. Durch die enge Verknüpfung des Lehrstuhls mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP ist der vermittelte Inhalt zudem eng am Puls der Zeit, was den wissenschaftlichen Stand der Technik betrifft. Dies ist insbesondere bei der Umsetzung der Master-Arbeit für mich eine sehr wertvolle Erfahrung gewesen.

Die finanzielle aber mehr noch die zeitliche Belastung ist groß. Als Familienvater und voll berufstätiger Mitarbeiter in einem Bauphysik-Fachplanungsbüro blieb für zwei Jahre kaum Zeit für andere Dinge. Andererseits entstand aber am Ende ein eng verknüpftes Netzwerk kompetenter Kollegen und Freunde, das die selbst erworbene Fachkompetenz noch erheblich steigert. Der Preis lohnt sich also, insbesondere aufgrund der sehr guten, allzeit zur Verfügung stehenden Betreuung und des hervorragenden Konzeptes "Online Master".

Christian S., Absolvent des vierten Jahrgangs

Die Anforderungen beim Bauen entwickeln sich rasch und werden immer komplexer, weshalb Architekten und Bauingenieure, aber auch Hersteller von Bauprodukten mehr und mehr gut ausgebildete und fachkompetente Bauphysiker zu Rate ziehen müssen.

Das Master Online Studium der Bauphysik an der Universität in Stuttgart bietet optimale Voraussetzungen sich als berufserfahrener Bauingenieur und Architekt, aber auch als branchenfremder Quereinsteiger innerhalb von zwei Jahren gezielt dieses bauphysikalische Rüstzeug anzueignen. Der grosse Vorteil besteht darin, dass dies berufsbegleitend und ohne grossen Präsenzzeitaufwand an der Universität in Stuttgart durchführbar ist. Dabei sind die gewählten Studieninhalte und die Art und Weise wie der Lernstoff aufbereitet ist eine wichtige Komponente, um im Selbststudium von zu Hause aus entsprechend effektiv arbeiten zu können. Die einzelnen Lernmodule werden wöchentlich freigeschaltet, sodass das zu leistende Lernpensum entsprechend gut aufgezeigt wird und zeitlich organisiert werden kann.

Sehr von Vorteil sind die zahlreichen Vorlesungsaufzeichnungen in Form von Video- und Audiodateien, welche es einem ermöglichen auch die sogenannten Randzeiten, wie z.B. den Arbeitsweg im Zug oder Auto, sinnvoll für das Studium zu nutzen. Bei Fragen zum Verständnis besteht zu jederzeit die Möglichkeit sich an die Dozenten oder deren Vertreter am Lehrstuhl zu wenden, um rasch eine Antwort zu erhalten.

Neben dem Selbststudium wird während den Workshops auch grosser Wert auf praktische Übungen und Messaufgaben im Labor gelegt. Komplexe Fragestellungen werden im Team in Projektaufgaben gelöst. Dies bringt zusätzliche Inputs und fördert sehr effektiv das Verständnis, da innerhalb der Gruppe komplexe Fragestellungen viel diskutiert und gelöst werden müssen. Eine optimale Vorbereitung und zeitgemässe Übung für die Berufspraxis.
Meine Bedenken im Vorfeld im Hinblick auf die Machbarkeit als nicht Bauingenieur oder Architekt das Studium zu bestehen haben sich im Nachhinein als unbedenklich erwiesen.

Das Master Online Studium der Bauphysik ist eine sehr gute Form der beruflichen Weiterbildung, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Hanns-Dieter W., Absolvent des sechsten Jahrgangs

Holger Röseler
Dipl.-Ing.

Holger Röseler

Studiengangsmanager Master Online Bauphysik

Zum Seitenanfang