Modul 14

Anwendung

 ­

Schwingungen im Bauwesen

Zugehörigkeit

Modul 14 Anwendung
Semester 3
Leistungspunkte 3

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss

  • beherrschen Sie die Grundlagen von Schwingungen im Bauwesen,
  • kennen Sie verschiedene Formen von Schwingungen sowie Methoden zu deren Beschreibung und Berechnung,
  • können Sie in geeigneter Weise Maßnahmen zur Vermeidung unerwünschter Schwingungen ergreifen.

Inhalte

  • Definition, Grundbegriffe und Darstellungsformen von Schwingungen
  • Bewegungsgleichungen und deren Lösung für ungedämpfte und gedämpfte Schwingungssysteme mit einem und mehreren Freiheitsgraden sowie für Kontinua
  • Erzwungene Schwingungen bei verschiedenen Anregungsarten

Erdbebensicheres Bauen

Zugehörigkeit

Modul 14 Anwendung
Semester 3
Leistungspunkte 3

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss

  • beherrschen Sie die Grundzüge des erdbebensicheren Bauens,
  • verstehen Sie die Naturphänomene, die zu Erdbeben und den damit verbundenen katastrophalen Ereignissen führen.

Inhalte

  • Erdbebenentstehung, seismische Grundlagen (Plattentektonik, seismi-sche Wellen, Erdbebenskalen)
  • Erdbebenfolgen und Erdbebenbeanspruchung
  • Schwingungen mit einem Freiheitsgrad, freie ungedämpfte und gedämpfte Schwingung, erzwungene Schwingungen, Resonanz, Faltungsintegral
  • Schwingungen mit mehreren Freiheitsgraden, modale Koordinaten, Modalanalyse
  • Antwortspektren der Relativverschiebung, Relativgeschwindigkeit und Absolutbeschleunigung, Bemessungsgrundlagen nach DIN 4149 bzw. EC 8
  • Bauliche Aspekte, erdbebengerechter Entwurf, typische Schadensmus-ter, konstruktive Maßnahmen für erdbebensicheres Bauen (Grundriss, Aufriss, Gründung, Massenverteilung)
  • Modellbildung, Ersatzstabmodell, Modell der starren Stockwerksscheiben
  • Zeitverlaufsverfahren, numerische Integration der Schwingungsdifferen-tialgleichungen, Newmark-Verfahren

RWA Anlagen

Zugehörigkeit

Modul 14 Anwendung
Semester 3
Leistungspunkte 3

Dozent

Dipl.-Ing. Michael Stoiber

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss

  • kennen die Wirkungsweise von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • beherrschen die Anforderungen an Rauch- und Wärmeabzugsanlagen nach geltender Rechtslageosten überschauen.

Inhalte

  • Aufgaben von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • Wirkungsweise von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • Anforderungen der DIN EN 12101
  • Entrauchungsklappen und Entrauchungskanäle
  • Baurechtliche Anforderungen
  • Auslegung nach DIN 18232
  • Rauchschutzdruckanlagen
  • CFD-Simulation

Wissenschaftliches Schreiben

Zugehörigkeit

Modul 14 Anwendung
Semester 3
Leistungspunkte 3

Dozentin

Susanne Klug, M.A.

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss

  • sind in der Lage, eine vorgegebene Themenstellung eigenständig zu bearbeiten und schriftlich darzulegen.

Inhalte

  • Kriterien und Grundsätze des wissenschaftlichen Schreibens
  • Literaturrecherche und -auswertung
  • Formalen Aspekte zu Zitierweise und Gestaltung
Zum Seitenanfang